Die Seite der


aus dem Jahre 2014



Kinder- und Jugendzeltlager 2014

vom 23.-26.8. in Gingkofen


Detektive waren unterwegs
Beim Zeltlager "Mister X" zur Strecke gebracht



"Mister X - dem Verbrechen auf der Spur": Unter diesem Motto trafen sich vom Samstag, 23. bis Dienstag 26. August, 60 Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren dieses Jahr in Gingkofen. Ihr Ziel war es, der Polizei von Gingkofen dabei zu helfen, die mysteriösen Vorfälle in ihren Ort aufzuklären und die Drahtzieher dahinter zur Strecke zu bringen.

   

Am Beginn standen das gegenseitige Kennenlernen
und die Anfertigung eines gemeinsamen Banners.
Dem Abendessen folgte ein feierlicher Gottesdienst.

   

Während abends alle nichts ahnend am Lagerfeuer saßen, passierte jedoch der erste Vorfall, und die einzelnen Gruppen machten sich auf den Weg, um den Täter zu stellen. Um weitere Vorfälle zu verhindern, musste das Lager fortan sorgfältig bewacht werden.

   

Am nächsten Morgen wurden die angehenden Detektive in die Umgebung ausgeschickt, um Hinweise zu sammeln. Dabei mussten sie verschiedene Aufgaben meistern, bei denen die Teilnehmer sowohl geistig als auch körperlich gefordert wurden und Teamwork bewiesen werden mussten. Nach der Rückkehr ins Lager stand etwas Freizeit zur Verfügung, bei der man sich erholen konnte oder sich bei verschiedenen Spielen wie zum Beispiel Riesen-Twister verausgaben konnte.



Beim gemeinsamen Singen und Spielen am wärmenden Lagerfeuer
ließ man den Tag ausklingen.

   

   

   

Am Montagmorgen kam es zu einen weiteren Anschlag, der jedoch nicht den Spaß beim anschließenden Volksfest trübte. Hier warteten zahlreiche Buden und Attraktionen auf. So konnte man zum Beispiel nach Dosen werfen, Trommeln basteln, Spicker werfen, sich schminken lassen oder lernen, auf Stelzen zu gehen. Nach einer stärkenden Mahlzeit stand die große Detektivprüfung bevor.

An verschiedenen Stationen wurden die Detektivqualitäten der Kinder unter Beweis gestellt, und für die erfolgreich bestandene Prüfung erhielt jeder einen Detektivpass ausgehändigt.

   

Bei der großen Gerichtsverhandlung am Abend konnten die frisch gebackenen Detektive ihr Können noch einmal unter Beweis stellen und nun mit ihren über das Wochenende gesammelten Beweisen dabei helfen, den Richter als Täter zu überführen.



Nachdem dieser seine gerechte Strafe erhalten hatte,
wurde gemeinsam bis tief in die Nacht gefeiert.

Am Dienstag mussten dann schon wieder die Zelte abgebrochen werden.
Viel Lob für ihre Idee zu dem Zeltlager ernteten
die Vertreter der Kolpingjugend BV Donau und Regensburg,
die das Treffen organisiert hatten.





Skiwochenende der Jugend und der Neuen Mitte 2014

in Saalbach-Hinterglemm





Vom 21.02. - 23. 02. 2014 hieß es auch dieses Jahr wieder "Ski heil" in Saalbach-Hinterglemm. Das Skigebiet blieb dasselbe, aber das Konzept und die Unterkunft waren neu. In diesem Jahr verbrachten nicht nur Jugendliche und Erwachsene, sondern auch Familien mit Kindern, ein Wochenende im Schnee. Insgesamt 31 Teilnehmer (davon 11 Kinder!) machten sich teilweise schon am Freitag auf den Weg nach Vorderglemm zur Jugendpension Sonnegg.
Nach einem guten Abendessen und erstem Kennen lernen, freuten sich alle auf den ersten Skitag. Leider spielte das Wetter am Samstag nicht so mit. Dies hinderte jedoch keinen daran, das große Skigebiet zu erkunden! Trotz Nebel und Schneegestöber hatten alle ihren Spaß.

   

Am Abend wurde fleißig gespielt, gelacht und einige erholten die müden Knochen in der Sauna.
Nach einem ausgiebigen Frühstück am Sonntagmorgen, belohnte uns der liebe Gott mit Neuschnee, Sonnenschein und einem tollen Bergpanorama.



Nach einem langen Skitag, waren sich alle Teilnehmer einig:
nächstes Jahr sind wir wieder mit dabei!